16pfoten Mila Luca Baghera Umweltschutz - Hilfe für Bienen  
  über uns
  Wir
  Wandern
   Umweltschutz
   Hilfe für Bienen
   Unser Garten
   Urlaub mit Hund
   Gassi Bilder


  unsere pfoten
  Theo
  Camiii
   Toni i.M.
   Baghera i.M.
  Pamina
  Lilly


  hundefreunde
  Alle
  Paddy
  Tino
   Snowy
   Camiii
   Lili
   Wera
   Fili-Filou
   Hughie
   Marta
   Tsani
   Nelli
   Santa
   Fredy i.M.
   Ronja
   Cindy i.M.
   Freddy i.M.
   Lissi
   Olli
   Berta
   Benji
   Mona-Lisa
   Lourdes
   Benny i.M.
   Kimba i.M.
   Lücki
   Solo i.M.
   Finn
   Tara i.M.
   Korni
   Lola + Bella
   Räuber
   Emma i.M.
   Dudi


  tiere in not
Streunernothilfe Grenzenlos - Hunde aus Bulgarien - Dobrich

Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans frontieres

Cat Care - Tierhilfe Kassel

Gegen Tierelend in Ungarn




 
unsere Fotos
2018
Edersee - Urwaldsteig
unser Rundweg - Kahle-Hardt-Route („Knorreichenstieg“), 5,5 bzw. 7,5 km, urwüchsiger Eichenwald, bizarre Baumgestalten, 250jährige Eichen
Kernfläche Naturschutz (Mausohr, Ästiger Stachelbart, Buntspecht), Hirschkäfer (Krabbeltier mit Kämpfernatur)
Edersee-Atlantis - Asel, Bringhausen, Dorfstelle Alt-Asel, das Wasser ist normalerweise 8,48 m hoch, 60m lange 4bogige Ederbrücke unter Denkmalschutz, 1890 erbaut, das alte Edertal um 1900
Gasthaus zur Fähre
Campingplatz Asel Süd, Reiten, Eselwandern
geplanter Rundweg Ringelsbergroute (blauer Punkt bis Urwaldsteig, Pilzsymbol durch Hundsbachschluchten rund um den Ringelsberg und zurück, 10 km)
Taucherbaum oder die Bericher Eiche - hier liegt die 1914 versunkene Stadt Berich
HNA - Pegel des Edersees u.m.
Mein Geburtstag startete bei 9 Grad - ohne Sonne - um 9 Uhr gings los mit Barbara und Wolfgang sowie meiner besseren Hälfte zum Edersee.
Wir wollten den Urwaldsteig laufen.
Gestartet am Wanderparkplatz "Trappenhardt" bei Scheid.
Die Sonne kam raus, Nebelfelder im Wald. Es wurde wärmer. Wir laufen an urwüchsigen und bizarren Eichen vorbei, haben Aussicht auf das Edertal - der Edersee hat kein Wasser, bzw. nur ein kleines Rinnsal.
Hier befindet sich die Kernfläche Naturschutz. Mausohr, Ästiger Stachelbart und Buntspecht leben hier, auch viele Hirschkäfer.
Wieder zurück am Auto.
Nun gehts nach Atlantis Alt-Asel.
Wir laufen mit einer riesigen Menschenmenge durch Fauna und Flora anstatt Wasser zur Ederbrücke= Edersee Atlantis, machen eine Pause am leider geschlossenen Gasthaus zur Fähre, sind begeistert von freilaufenden Hühnern (ähm, Camii auch, aber sie war angeleint). Von einer Wohnwagen-Camperin die Reitunterricht gibt erfuhren wir das man auch mit Eseln wandern kann am Campingplatz "Edersee Paradies", Asel - Begeisterung!
Nun wieder zu den Autos und wir sind heute insgesamt 9 km gelaufen.
Leider haben wir nirgendwo ein geöffnetes Cafe gefunden, auch nicht in Waldeck, wo wir noch kurz gestoppt haben.
Also allgemeine Entscheidung - Kaffee und Kuchen in Naumburg, dem allseits geliebten Cafe Hasenacker ;-)
Wir saßen draussen, aber die Sonne ging hinter den Bäumen unter und es war doch sehr kühl.
Gegen halb fünf zurück in Kassel.
Nun kurz frisch machen und mit Uwes Familie auf zum Geburtstagsessen in der Taverne Odysseus.
Es war ein absolut perfekter Geburtstag.

Panorama Edertal

Der 20. Oktober2018

>> GPX-Datei zum Download

+ unten der Weg bei komoot.de


Nebel und Sonne im Wald

einen Baumstamm gefunden der aussieht wie ein Stuhl - Theo draufgesetzt - dekorativ!?









nach oben geblickt

Inspiration von Wolfgang
knorrig und abschüssig

dahinter erahnt man das Edertal

Edertalblick

Flüsschen statt See


aber wunderschön


sehr schönes Foto von Wolfgang ;-)
ich und Barbara vor dem Edertal


Camii mit angelegten Öhrchen vor dem Edertal




mitten im Oktober sind Knospen am Baum....

Wolfgang meint es sei eine Schildkröte, Barbara und ich sind der Meinung es ist ein Schaf

wir kommen von links

bunter Wald
mit Uwe und Wolfgang


by Wolfgang: kurze Pause


by Wolfgang: Uwe, Ki, Camii, Theo


zwei Männer voran

ich komm hinterher

Barbara und Uwe

rein in den Wald

aufmerksam - Camii bitte nicht da runterhüpfen...

knorrig

tolle Farben



hier ist Wolfgang runtergeklettert und hat fotografiert

Uwe mit angeleintem Theo
interessanter Pilz



Cami findet da irgendwas interessant

früher der Edersee, nun Vegetation





steil runter





und eine Steinwand am Weg


Wurzeln krallen sich in den Berg

Barbara voran

Wahnsinnsblick




nun ein breiter Waldweg der uns zurück zu den Autos führt





wohl keine Brennessel

der Hirschkäfer

neben dem Schild eingefriedete Baumstümpfe - für Hirschkäfer sehr gut geeignet

ebenfalls von Wolfgang inspiriert

ich find den Blick in den Himmel beeindruckender



Uwe pausiert mit Camii

Unsere Wanderung

mit Karte

nun am Parkplatz von Alt-Asel

alter Friedhof

wir steigen hinunter

zu einem Boot und einem Wanderweg



hier war mal der Edersee

ein das ist übrig geblieben





links die Stange zeigt an, das normalerweise am Ende die Wasserhöhe 8 m gewesen wäre
hier die Stange rechts auf dem Foto

auf dem Schild ist zu lesen "Edersee Atlantis - sie befinden sich unmittelbar in der Dorfstelle von Alt-Asel. Bei Vollstau beträgt der Wasserstand an dieser Stelle genau 8,48 m. Die wieße Markierung zeigt, wie hoch das Wasser normal an dieser Stelle steht"

üppige Vegetation

und ein schönes Bild von Camii
Theo versucht sein Quietsch zu nehmen und Camii schaut immer noch nach Uwe





schöner Theo - voller klebender Pflanzenreste
war nicht so einfach sie zu entfernen



trinken wollte er auch nicht

schön



Steinmännchen





an der Ederbrücke von Alt-Asel



Barbara mit Theo





Menschenmengen

Die Ederbrücke

restliches Wasser

Cami hat einen Freund gefunden



die nette Camperin

hier gehts hoch zu den Eseln

und den frei laufenden Hühnern ;-)







Camii ganz aufgeregt

hier kann man auch in die Ringelsbergroute einsteigen - wir befinden uns unterhalb des "Gasthauses zur Fähre"



dem Pilz folgen wenn man den Rundweg "Ringelsbergroute" laufen möchte

wir gehen nun aber zurück durchs Edertal

und am Quellenhaus vorbei - beneidenswerte Lage



genau - das könnte man machen



Rückweg durchs Tal



Nun an dem Taucherbaum - eine Stieleiche übrigens - angekommen

rechts sieht man die Ruinen von Berich

hier ist noch mehr Wasser im Edersee wie man sieht
 




Berich


me am Taucherbaum


by Wolfgang: Barbara und ich am Taucherbaum






am Cafè Hasenacker angekommen

Alt-Asel bei komoot:
Gesamtstrecke: 3 km





Urwaldsteig bei komoot:
Gesamtstrecke: 6,28 km







 
  hundeinfos
   Futter
   Lustiges
   Cartoons


  bilder
   MeckPom 2018
   Bayer.Wald 2017
   Mallorca 2016
   Hundehotel Bergfried
   Holland-Zeeland 2016
   Mallorca 2015
   Edersee
   Nordsee
   Harz
   MeckPom
   Katzen


  i. M.
  Alex


hundelinks
  Shops
  Tipps
   Urlaub






[Home]   [Wir]   [Tierschutz]   [Mila]   [Toni]   [Luca]   [Freunde]
[Kochbuch]    [Gästebuch]   [Tierschutz]   [Impressum]