16pfoten Umweltschutz Umweltschutz Tierschutz Wildbienenschutz  
  über uns
  Wir
  Wandern
   Umweltschutz
   Hilfe für Wildbienen
   Insekten & Co.
   Unser Garten
   Urlaub mit Hund
   Gassi Bilder


  unsere pfoten
  Camiii
  Robbie
  Milow
   Theo i.M.
   Mila i.M.
   Toni i.M.
   Baghera i.M.
  Pamina
  Lilly


  hundefreunde
  Alle
  Paddy
  Tino
   Molli
   Richi
   Robbie
   Kormi
   Diego
   Snowy
   Camiii
   Lili
   Wera
   Fili-Filou
   Hughie
   Marta
   Tsani
   Nelli
   Santa i.M.
   Fredy i.M.
   Ronja
   Cindy i.M.
   Freddy i.M.
   Lissi
   Olli
   Berta
   Benji
   Mona-Lisa
   Lourdes i.M.
   Benny i.M.
   Kimba i.M.
   Lücki
   Solo i.M.
   Finn
   Tara i.M.
   Korni
   Emma i.M.
   Dudi


  tiere in not
Canima - Zukunft für Tiere
Streunernothilfe Grenzenlos - Hunde aus Bulgarien - Dobrich

Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans frontieres

Cat Care - Tierhilfe Kassel





 
unsere Fotos
2022
Hochmoor Hühnerfeld
+
Mittelalterliches Dorf Steinrode
Steinrode -
am kleinen Steinberg, Kaufunger Wald
Bäche, Flüsse: Schwarzbach
Berge, Hügel: kleiner Staufenberg, Großer Staufbnberg, Kleiner Steinberg, Großer Steinberg
Orte: Sichelnstein, Nienhagen, Benterode, Uschlag
Hochmoor Hühnerfeld
WPZ Göttingen, Haus Steinberg
Hutewald bei Ellershausen
in 2018 mit Barbara und Wolfgang + Steinrode
komoot
Schon ziemlich lange hatte ich vor mal wieder nach Niedersachsen zu fahren und die Tour von Gerlinde zu laufen - im Kaufunger Wald, über den Bohlenweg im Hochmoor. So wie damals vor vier Jahren mit Wolfgang und Barbara.
Irgendwie hat es vom Wetter her nie gepasst aber heute sieht es sonnig aus.
Also mit Camii, Robbie, Milow und meinem mir angetrauten Mann sind wir mal losgefahren.
Warm war es trotz Sonnenschein nicht, angekommen am Wanderparkplatz Nähe Benterode waren sogar noch Schneereste zu sehen. Aber es war leer hier ;-)
Die Strecke führte uns bergauf auf einem schnurgeraden Teerweg, den fand ich damals schon unschön - wären wir ihn weiter gegangen und dann links hätten wir uns das Dorf Steinrode anschauen können.
Wir kamen als erstes an dem Bohlenweg im Hochmoor Hühnerfeld vorbei - hier ist es verboten zu laufen wegen Holzschäden.
Fanden wir unschön... also folgten wir der Tour von Gerlinde, die uns einen schnurgeraden Wirtschaftsweg durch den Kaufunger Wald führte - der komplett kaputt ist. Tannen lagen mitten auf dem Weg, uns blieb nichts übrig als um sie herum zu laufen, im toten Wald der hier auch aus Fichten bestanden hat.
Insgesamt 6 mal mussten wir einen Weg finden über oder um die auf dem Weg liegenden Bäume herum. Wir haben dann mal eine Pause gemacht, in einem Waldstück aus noch intakten Buchen mit einem plätschernden Bächlein (Schwarzbach).
Das war ganz nett.
Nun gings bergauf (bisher nur bergab) und wir hatten uns überlegt trotz dem Verbot den Bohlenweg zu gehen, ihn einfach mal zu versuchen.
Und schau an - ein kleiner Baum lag auf dem Bohlenweg am Hochmoor Hühnerfeld, sonst war er super begehbar mit schönen Blicken ins Moor.
Er war ein wenig glatt, da Teile von Schnee bedeckt waren und es ging 1.7 km bergauf.
Oben angekommen blieb uns jetzt die Möglichkeit nach 6 km noch zum Dorf Steinrode zu gehen. Da es aber inzwischen, nach ganzen 3 Stunden Wanderung, doch ziemlich voll wurde entschieden wir uns die 600 m zurück zum Auto zu gehen und uns auf unsere warme Couch zu freuen.
Das war das 2. und letzte Mal mit dem Besuch hier, leider.

Fotos vom 26. Februar 2022


am Parkplatz dieses Schild

dann Beschreibung des Hochmoores mit Bohlenweg - gesperrt




Baumleiche




der Wanderweg führt links auf Wiesenweg nach unten


Moos


Milow ein wenig hektisch


Robbie


ein Pilz am umgefallenen Baum




hier müssen wir durch


insgesamt 6 umgefallene Bäume auf dem Wanderweg ;-(


gerodeter Wald


wieder Kletterei und Umgehung auf dem Wanderweg


erneut


Moos


wir wenden uns nach rechts - erneut ein umgefallener Baum


wir folgen dem matschigen Weg weiter


schön ist anders


riesiger gerodeter Bereich

erneut ein Baumstamm auf dem Weg


an dem kleinen Bach machen wir eine Pause


sieht ganz idyllisch aus


über uns eine Kiefer




Uwe


Ki










mal drunter durch




die Zugvögel ;-)


Teerweg - rechts und links kein Wald


nun hab ich entschieden trotz des Verbots über das Moor und den Bohlensteg zu laufen


der Bohlenweg ist so 1,4 km lang und nur ein kleines Bäumchen lag auf dem Steg


Ausblick ins Hühnerfeldmoor










Uwe mit Robbie und Milow



Kiefern überall





Aussichtsplatz

teilweise ist er nass der Steg oder auch mit Schnee bedeckt



Camii ist wohl müde




Lebensraum Erlenbruchwald


rechts vom Bohlenweg: Erlen


zurück zum Auto





  hundeinfos
   Futter
   Lustiges
   Cartoons


  bilder
   Dänemark Nordjütl.
   2009
   Südfrankreich 2019
   MeckPom 2018
   Bayer.Wald 2017
   Mallorca 2016
   Hundehotel Bergfried
   Holland-Zeeland 2016
   Mallorca 2015
   Edersee
   Nordsee
   Harz
   MeckPom
   Katzen


  sag was
 


  i. M.
  Alex


hundelinks
  Shops
  Tipps
   Urlaub