16pfoten Umweltschutz Umweltschutz Tierschutz Wildbienenschutz  
  über uns
  Wir
  Wandern
   Umweltschutz
   Hilfe für Wildbienen
   Insekten & Co.
   Unser Garten
   Urlaub mit Hund
   Gassi Bilder


  unsere pfoten
  Camiii
  Robbie
  Milow
   Theo i.M.
   Mila i.M.
   Toni i.M.
   Baghera i.M.
  Pamina
  Lilly


  hundefreunde
  Alle
  Paddy
  Tino
   Molli
   Richi
   Robbie
   Kormi
   Diego
   Snowy
   Camiii
   Lili
   Wera
   Fili-Filou
   Hughie
   Marta
   Tsani
   Nelli
   Santa i.M.
   Fredy i.M.
   Ronja
   Cindy i.M.
   Freddy i.M.
   Lissi
   Olli
   Berta
   Benji
   Mona-Lisa
   Lourdes i.M.
   Benny i.M.
   Kimba i.M.
   Lücki
   Solo i.M.
   Finn
   Tara i.M.
   Korni
   Emma i.M.
   Dudi


  tiere in not
Canima - Zukunft für Tiere
Streunernothilfe Grenzenlos - Hunde aus Bulgarien - Dobrich

Grenzenlose Hilfe für Tiere - sans frontieres

Cat Care - Tierhilfe Kassel





 
unsere Fotos
2021
Fürstenwald, Kopfsteine, Nebelbeeke-Quelle, Katzenstein
Rund um das Naturschutzgebiet Dörnberg
absolut lesenswert: Katinkas Blog zum Dörnberg
Teil des Habichtswaldsteigs und des Märchenlandweges
Hoher Dörnberg, 578 m, Basalt und Tuffstein, vor 10 Mio Jahren ein aktiver Vulkan, Muschelkalk, Kalkstein, war besiedelt, Ringwall
Koppensteine (Kopfsteine) und Nebelbeekenquelle
Kneippsche Anlage/Altes Wasserhäuschen bei Fürstenwald
Katzenstein am Dörnberg
Bäche: Dorfbach, Kressenborn, Laubach, Nebelbeeke
Kulturwege-Calden Wasserwege W1, W2 sowie Architektur- und Geschichtswege
Baumkunde - Lärchen, tote Fichten, Buchen
Kingwood-Farm bei Fürstenwald
komoot
Weitere Informationen zu
bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten und Wanderwegen rund um Kassel
Für heute hatten Silke und ich uns vorgenommen die Kopfsteine zu finden, wobei Silke sie ja bereits kannte, nur ich nicht.
Mit Camii, Robbie sowie Molli und Nelly gings nach Fürstenwald zum Sportplatz.
Dort an den Feldern wurde gerade gedüngt, was für ein angenehmer Geruch - daher waren meine Hunde auch erstmal an der Leine, nicht das sie sich noch daran vergnügen. Weiter gings auf dem Teerweg und dann sah man auch schon den großen Kopfstein auf einem Hügel- unterhalb davon eine große Wiese wo die Highlandrinder der Kingwood Farm stehen. Noch waren sie nicht auf der Wiese - Robbie war mal kurz gucken....
Den kleinen Hügel hinauf und da standen sie die Kopfsteine - ein großer, ein kleiner.
Was bedeuten sie wohl?
Sie sind mehr als 10 Mio. Jahre alt, ein Naturdenkmal und unterhalb der Steine befand sich wohl vor 2000 Jahren eine Kult- und Opferstätte.
Hoch auf den kleinen Hügel auf 310 m und alle waren begeistert - unsere Hunde kannten das Gebiet noch gar nicht und waren nur am schnüffeln, wälzen ;-)
Nach einigen Fotos gings weiter. Wir entschieden uns zu dem Katzenstein zu laufen. Also weiter bergauf über Waldwege, an der Schweinehute vorbei und wir hatten die Quelle der Nebelbeeke erreicht.
Ich war begeistert ;-)
Sie entspringt am hohen Dörnberg und fließt bis Obermeiser - faszinierend!

Es gab auch Sitzmöglichkeiten an der Quelle, die wir auch in Anspruch genommen haben.... weil ich leider nicht auf Robbie bei meiner Begeisterung für die Quelle geachtet habe, er Rehe im Wald an der Schweinehute entdeckte und zosch weg war, leider gefolgt von Molli, Camii konnte ich grade noch so festhalten...
Wir waren nicht begeistert - zwar waren sie nach ca. 7 Minuten zurück..... aber das war der erste Jagdausflug von Molli - hoffe sie hat sich das nicht gemerkt.
Alle Hunde waren jedenfalls für den restlichen Spaziergang an der Leine....

Weiter gings bergauf bis wir den Katzenstein erreichten. Hier eine kleine Pause.
Der Rückweg war für mich auch neu - anstatt rechts auf Teerwege zu gehen und runter nach Fürstenwald gings heute links durch den Wald auf Waldwegen bergab.

Am Ende haben die Hunde sich über die Kneippsche Anlage gütlich getan.
Ich entdeckte noch das erste Pusteblümchen dieses Jahr und schwupps waren wir nach knapp 5 km wieder am Sportplatz Fürstenwald zurück.

Fotos vom 30. April 2020


los gehts - rechts die frischgedüngten Felder


Wir folgen dem W2 - Kulturwege Calden


links gehts zu "Föhren" - wir gehen gradeaus


auf dem Teerweg - hinten sieht man bereits den Kopfstein


Erklärung zu den Koppensteinen die auch Kopfsteine genannt werden


näher dran - rechts die Wiese für die Highlandrinder


hoch auf den Hütel zum Stein


Koppenstein und Molli


der Blick ins Tal


die Hunde sind sehr begeistert




Robbi und Kopfstein


Camii und Molli vor dem kleinen Kopfstein


Cami und Robbie


alle vier - leider durch Weitwinkel ein bisschen ruiniert das Bild


zu viert vor dem Kopfstein


Robbie hats echt drauf ;-)



trotz fehlender Sonne echt schön


die zwei Kopfsteine


Wildbienen-Nisthilfe - teilweise gefüllt




da hinten die Bahngleise


im Hintergrund die Zierenberger Kuppe am Dörnberg
wir gehen links






rechts die Schweinehute - hier ist Robbie mal eben den Rehen gefolgt ;-/


links gehts weiter auf dem "W2" - die Vögel 2012 vom ASV Meimbressen


Nelli in der Nebelbeeke-Quelle

Beschreibung der Nebelbeekenquelle - weiteres im Link oben rechts


die Nebelbeekenquelle


oben im Waldstück standen Rehe und Robbie, gefolgt von Molli waren mal eben weg - wir sind nicht begeistert


weiter gehts bergauf zu den Katzensteinen


hier gibts noch die "7"

an den Katzensteinen angekommen



Camiis Blick mal wieder nach oben


er klammert sich mit den Wurzeln an den Rest Erde


wir gehen zurück - einen Weg den ich noch nicht kenne


Blick zum Dörnberg


einiges abgeholzt




vor Fürstenwald - es geht nun links




und wir kommen zum Kneipp-Bad

unterhalb davon bedienen sich die Hunde am Wasser



die erste Pusteblume Ende April 2021

ein schönes, leider unbekanntes Gras am Wegrand


  hundeinfos
   Futter
   Lustiges
   Cartoons


  bilder
   Dänemark Nordjütl.
   2009
   Südfrankreich 2019
   MeckPom 2018
   Bayer.Wald 2017
   Mallorca 2016
   Hundehotel Bergfried
   Holland-Zeeland 2016
   Mallorca 2015
   Edersee
   Nordsee
   Harz
   MeckPom
   Katzen


  sag was
 


  i. M.
  Alex


hundelinks
  Shops
  Tipps
   Urlaub